Aufrufe
vor 5 Jahren

klecks 1/2015

  • Text
  • Kindergarten
  • Krippe
  • Kita
  • Kinder
  • Kindern
  • Sprache
  • Englisch
  • Sprachen
  • Familienservice
  • Familie
  • Natur
  • Sprechen
  • Eltern
  • Florakinder
In dieser Ausgabe liegt der Schwerpunkt auf dem Thema Mehrsprachigkeit. Lesen Sie, auf welche verschiedenen Arten Kinder in unseren Lernwelten mit anderen Sprachen in Berührung kommen und mit welcher Freude und Begeisterung sie dabei sind. Unsere Erzieherinnen und Erzieher stellen uns ihre Muttersprachen vor und lassen sich beim „Sprachbad" und beim „Englisch spielen" über die Schulter schauen. In jedem klecks geben wir zudem Tipps aus unserer pädagogischen Arbeit weiter: Diesmal gibt die angehende Naturpädagogin und Erzieherin Mandy Großheim Tipps für Naturerlebnisse mit Kindern. Dazu kommen Spielzeug- und Buchempfehlungen, Wissenswertes für Berufstätige, Veranstaltungshinweise und vieles mehr.

Die drei Welten des pme

Die drei Welten des pme Familienservice lance-Typen-Test der pme akademie ein und klärt die Bedeutung für den privaten und beruflichen Alltag. 3. Aktiv zu mehr Balance: mit Körpereinsatz zum Ziel Erlebnisorientiert und spielerisch – z.B. beim Bogenschießen – erfahren Beschäftigte, wie sie ihre Körperenergie neu beleben und in positive Kraft umsetzen. Welchen Einfluss hat eine Entspannungsübung darauf, ob ich mein Ziel erreiche? Wie gehe ich mit Fehlversuchen um? In unseren Trainings sind wir gemeinsam mit unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern dem Stress und den Energievampiren auf der Spur. Und wir machen uns gezielt auf die Suche nach deren Kehrseite: den Stress-Kompetenzen, die Führung und Team benötigen, um in der 24-Stunden-Ökonomie elastisch zu bleiben. Ein Geschehen im Rundumblick, daher auch der Name: Balance 360°. Coming soon Das Akademie-Haus in der Hamburger Hafencity Damit unsere Vorträge, Seminare und Beratungswerkstätten in noch ansprechenderem Ambiente stattfinden können, entstehen in der Hamburger Hafencity repräsentative Akademie- Räume, die bis Anfang 2016 fertig sein sollen. Margit Werner aus Hamburg erklärt die Hintergründe der Initiative: „Wir schaffen für die pme Akademie repräsentative, gut zugängliche Räumlichkeiten für Seminare, Vorträge und Veranstaltungen aller Art. Wir denken hier von der exklusiven Führungskräfteschulung mit Kulturprogramm in Hamburg über die regelmäßigen „Freitagnachmittags- Gruppensupervisionen“ für pädagogisches Personal bis zum morgendlichen Yoga für Teammitglieder, Kita-Eltern und Anwohner. Und natürlich wollen wir auch beste Voraussetzungen für bundesweite Veranstaltungen schaffen. Dabei soll sowohl eigene als auch fremde Nutzung (Vermietung) möglich sein“. Flächendeckend umsetzungsstark Balance 360° bundesweit buchbar Damit unsere Kunden bundesweit auf dieses Angebot zugreifen können, schulen wir regelmäßig unsere internen Referenten an themenspezifischen Train-the-Trainer-Tagen. Haus am Hafen: In Hamburg entstehen die neuen Räume der pme Akademie Auf den Punkt gebracht Unsere pme Akademie wird sich in Hamburg mit einem festen „Wohnsitz“ etablieren. Schon lange entstehen aus Impulsen unserer Kundenfirmen passgenaue Vortrags- und Seminarangebote für Führungskräfte und Teams. Balance 360° ist nur der Anfang. Die nächste Produktlinie ist in Entwicklung und wird sich auf das Thema „Berufstätigkeit und Pflege“ konzentrieren. Darauf folgt eine Linie, die sich mit dem anderen Ende des Fachkräftemangels beschäftigt: „Age Management“. 38

Das liegt uns am Herzen: Weiterbildung und Austausch für unsere pädagogischen Fachkräfte Text: Andrea Funke Die Kindertagesstätten des pme Familienservice verstehen sich als Bildungseinrichtungen. Daher ist es für uns selbstverständlich, dass wir für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein umfangreiches Fortbildungsprogramm zur Verfügung stellen. Um das Fortbildungsangebot immer wieder bedarfsorientiert, zukunftstragend und interessant zu gestalten, haben wir eine interne Fokusgruppe eingerichtet, die sich aus allen Bereichen unseres Unternehmens zusammensetzt. Bei regelmäßigen Treffen entwickeln wir vor dem Hintergrund neuer Erkenntnisse der Lern- und Bildungstheorien Inhalte und Formate. Anregungen dafür holen wir uns beispielsweise auf der Didacta, der weltgrößten Bildungsmesse, oder der Nationalen Fachtagung für Kindheitsund Familienwissenschaften. ZeitgemäSSe Formate Es muss nicht immer die Präsenzveranstaltung sein. Mit modernen Formaten wie Webinaren oder E-Learning-Modulen vermitteln wir unseren pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern neue Impulse – unkompliziert und maßgeschneidert auf ihre Bedürfnisse. Unter anderem arbeiten wir neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anhand von eigens entwickelten Online-Schulungen ein. Unsere Fortbildungen 2015 – eine Auswahl • Dokumentation als eine Form des Dialogs – Portfolios für Kinder von 0 bis 6 Jahren • Entdeckendes Forschen mit Kindern unter 3 Jahren – als Lernbegleitung mit Begeisterung und Freude die Welt entdecken • Wertschätzende Personal- und Organisationsentwicklung in Kindertageseinrichtungen • Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation und Nutzung von Social Media in den Lernwelten • Raum in Raum im Raum: Wahrnehmung und Gestaltung aller Räume eines Kindergartens • Motivationsmotor Kreativität – Entwicklung und Förderung kreativer Pädagogik • ToyTalk with Teddy and Daisy: spielerisches Englisch für die Kleinsten • Freies Spiel und Spielentwicklung nach Emmi Pikler Pädagogische Fachtage: Mit Respekt auf Augenhöhe – Partizipation im Kita-Alltag Partizipation ist in diesem Jahr unser besonderer Schwerpunkt bei den Lernwelten. Unser Ziel ist eine Beziehung von Kindern und Erwachsenen „mit Respekt und auf Augenhöhe“. Hierbei haben wir alle Beteiligten im Blick: sowohl Fachkräfte als auch Kinder und deren Familien. Zur lebendigen und tatkräftigen Auseinandersetzung mit dem Thema Partizipation bieten wir in drei verschiedenen Städten pädagogische Fachtage an. Im Rahmen dieser Veranstaltung setzen wir uns damit auseinander, wie wir unser Ziel erreichen, und bekommen Impulse zur konkreten Umsetzung im Alltag. Im Mittelpunkt stehen unter anderem die folgenden Fragestellungen: • Wie können wir Entscheidungen gleichberechtigt mit den Kindern aushandeln? • Welche Stolpersteine gibt es, und wie gehen wir damit um? Außerdem feiern wir dieses Jahr unsere 15. Lernwelten-Leitungstagung in Bonn in einem erfrischend neuen Stil und einem außergewöhnlichen Rahmen. 39

Magazine

Klecks Magazin 1/2018
Klecks Magazin 2/2016
klecks 1/2016
klecks 2/2015
klecks 1/2015
klecks 1/2014
Kindergarten Krippe Kita Kinder Kindern Sprache Englisch Sprachen Familienservice Familie Natur Sprechen Eltern Florakinder