Aufrufe
vor 4 Jahren

klecks 1/2016

  • Text
  • Kinder
  • Eltern
  • Kindern
  • Familienservice
  • Tiere
  • Tieren
  • Zeit
  • Tier
  • Vorlesen
  • Stiftung
klecks bietet Eltern und Erziehern das komplette Themenspektrum von Pädagogik bis Psychologie, von Gesundheit über Reisen bis hin zu Spieletipps und Veranstaltungsempfehlungen. klecks erscheint zwei Mal im Jahr und liegt in unseren pme-Kitas, Standorten und Filialen für alle Eltern & Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kostenfrei aus.

Kunterbunt Hector, der

Kunterbunt Hector, der springende Frosch Ihr wolltet schon immer ein eigenes Haustier haben, habt aber keinen Platz zu Hause oder keine Lust auf Hund, Katze und Co.? Wie wäre es mit einem selbst gebastelten Frosch – aus Papier und ganz pflegeleicht? Hier kommt Hector! Ihr benötigt buntes Bastelpapier, das ihr mit einer Schere in Quadrate schneidet, z. B. 10 x 10 cm. Zum Verzieren braucht ihr Buntstifte und evtl. ein paar Wackelaugen zum Aufkleben. 1. 3. 4. 6. 7. 5. 2. 8. 13. 11. 9. 12. 10. 1. Faltet das Papier einmal vom oberen auf den unteren Rand. 2. Dreht das Papier und faltet noch einmal von oben nach unten, so dass ein Kreuz entsteht. 3. Wendet das Papier. 4. Faltet nun jeweils die gegenüberliegenden Ecken aufeinander. 5. Das Papier sieht jetzt so aus. 6. Faltet das Papier entlang der vorgefertigten Falten, so dass ein Dreieck entsteht. 7. Nun faltet ihr die rechte auf die linke Ecke . 8. Legt die rechte Ecke (die sich nun auf der linken Seite befindet) entlang der Mittellinie auf die obere Ecke. Klappt das entstandene kleine Dreieck zurück. Dasselbe macht ihr auf der anderen Seite. So sieht es jetzt aus. Na, könnt ihr den Frosch schon erahnen? 9. Wendet das Dreieck und dreht es so, dass die obere Spitze zu euch zeigt. 10. Jetzt kommen die Froschbeine dran. Faltet auf beiden Seiten die Außenkanten des Dreiecks zur Mitte. 11. Und dann zur Hälfte zurück. 12. Wenn ihr das Papier nun umdreht, seht ihr schon den Frosch. 13. Damit Hector hüpfen kann, macht ihr noch eine Schnipsfalte rein. Die erhaltet ihr, indem ihr einen Doppelknick zwischen Körper und Beine faltet. 14. 22

Kochen mit den Kindern vom BulliGarten Heute: eine bunte Frühlingssuppe Alle Zutaten liegen bereit. Noch schnell Hände waschen, dann kann es losgehen! Wir brauchen dazu: Möhren Sellerie Lauch Blumenkohl Brokkoli Buchstabennudeln Salz, Pfeffer frischen Liebstöckel frische Petersilie Erst einmal erklärt uns unsere Köchin Susanne, was das alles für Gemüsesorten sind. Dann schälen wir die Möhren, zupfen die Petersilie, teilen Blumenkohl und Brokkoli in Röschen und zerkleinern den Sellerie (weil der so hart ist, lassen wir uns helfen). Die Nudeln kochen wir separat in einem Topf mit Salzwasser. Wenn wir sie mit dem Gemüse kochen, werden sie zu weich. Bald sind die Nudeln fertig, Susanne gießt sie in ein Sieb ab. Wir waschen das zerkleinerte Gemüse und geben es in einen Topf mit Wasser. Nun wird mit Salz, Pfeffer und frischem Liebstöckel verfeinert. Wir dürfen an den Gewürzen einmal riechen – hatschi, der Pfeffer kitzelt in der Nase! Schon bald ist das Gemüse weich. Jetzt kommen noch die Nudeln und die frische Petersilie dazu, und schon ist unsere Suppe fertig. Lecker! 23

Magazine

Klecks Magazin 1/2018
Klecks Magazin 2/2016
klecks 1/2016
klecks 2/2015
klecks 1/2015
klecks 1/2014
Kinder Eltern Kindern Familienservice Tiere Tieren Zeit Tier Vorlesen Stiftung