Aufrufe
vor 4 Jahren

klecks 1/2016

  • Text
  • Kinder
  • Eltern
  • Kindern
  • Familienservice
  • Tiere
  • Tieren
  • Zeit
  • Tier
  • Vorlesen
  • Stiftung
klecks bietet Eltern und Erziehern das komplette Themenspektrum von Pädagogik bis Psychologie, von Gesundheit über Reisen bis hin zu Spieletipps und Veranstaltungsempfehlungen. klecks erscheint zwei Mal im Jahr und liegt in unseren pme-Kitas, Standorten und Filialen für alle Eltern & Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kostenfrei aus.

Die drei Welten des pme

Die drei Welten des pme Familienservice | Text: Gabi Strasser Für mehr Zeit zum Elternsein Die Elternberatung des pme Familienservice pme Familienservice – drei Welten, ein Ziel: Seit über 20 Jahren entwickeln wir Angebote, die Menschen darin unterstützen, Privat- und Berufsleben in Balance zu bringen. Vielen sind wir vor allem als Träger von Kinderbetreuungseinrichtungen bekannt. Doch der Familienservice-Kosmos besteht aus drei Welten: pme Assistance, pme Akademie und pme Lernwelten. In jeder Ausgabe von klecks stellen wir Ihnen ein interessantes Projekt aus einer der drei Welten vor. Heute: die pme-Elternberatung, ein Angebot aus unserer Assistance-Palette. Als Vater von vier Jungs weiß Christian Keller: „Kinder machen das Leben spannend! Immer wieder gibt es aber auch Phasen, in denen guter Rat gefragt ist“. Mit einem bundesweiten Team trägt er dazu bei, dass Eltern die Zeit vor der Geburt und das Familienleben entspannt genießen können. „Unsere Elternberatung unterstützt Eltern und entlastet ihren beruflichen und privaten Alltag“, sagt er. INFORMATION Der pme Familienservice bietet für Mitarbeiter seiner Vertragsfirmen eine Reihe an interessanten Vorträgen und Seminaren zu Erziehungsthemen. Mehr dazu unter www.familienservice.de/veranstaltungen und auf Seite 46 in diesem Heft. Die Vorfreude auf das Kind genieSSen Ein Kind ist unterwegs. Auf die frohe Botschaft folgen eine Menge Fragen. Was muss ich wann organisieren? Welche Anträge muss ich stellen? Wie plane ich meinen Wiedereinstieg? „Eine intensive persönliche Begleitung und Beratung kann hier enorme Entlastung bringen“, sagt Christian Keller. Viele Eltern seien verunsichert, was das ElterngeldPlus für sie bedeutet und wie der Antrag richtig ausgefüllt wird. „Die Regelungen wirken erst einmal kompliziert“, gibt der Produktverantwortliche für Elternberatung zu. „Aber in der Praxis macht das ElterngeldPlus mit seinen neuen Kombinationsmöglichkeiten eine frühe Rückkehr in den Beruf viel attraktiver und leichter umsetzbar“. Entspanntes Familienleben Warum schläft mein Kind nicht durch? Ist es normal, dass es mit fast drei noch eine Windel braucht? Solche Fragen zur Entwicklung des Kindes beschäftigen viele Eltern. Immer wieder kann es auch anstrengend sein, etwa in der Trotzphase, bei der ersten Hausaufgabenkrise, in der Pubertät. Christian Keller weiß: „Hilfreich ist es, darüber Bescheid zu wissen, was beim Kind oder Jugendlichen vor sich geht, und in intensivem Kontakt zu ihm zu stehen“. Kinderbetreuung Kinderkrippe, Tagesmutter, Kindergarten? Eltern sind dankbar für die Unterstützung bei dieser Entscheidung und bei der Platzsuche. Doch mit einem Kita-Platz ist es nicht immer getan. „Berufstätige benötigen häufig zusätzliche Unterstützung an langen Arbeitstagen, bei Schichtarbeit oder in Notfällen“, so Christian Keller. „Mit unserem großen Pool an geprüften Kinderbetreuerinnen und Haushaltshilfen können wir solchen Anforderungen gut Rechnung tragen“. Schule und Lernen Der Schulanfang ist ein bedeutendes Ereignis und wirft viele Fragen auf: Ist mein Kind schon reif für die Schule? Welche Schulform passt am besten? Welche Alternativen zur Regelschule gibt es? „Neben dem Wunsch der Eltern nach bestmöglicher Bildung sollten immer auch das Kind mit seinem Entwicklungsstand und seinen Vorlieben im Mittelpunkt stehen“, so Christian Keller. Wenn frühes 36

Aufstehen, Hausaufgaben, Zeugnisse und zu wenig Zeit für Hobbys mitunter für schlechte Stimmung sorgen, empfiehlt er ein Gespräch mit einer Elternberaterin oder einem Elternberater: „Oft hilft ein Blick von außen, das Geschehen neu einzuordnen. Unsere Elternberaterinnen haben außerdem wertvolle Tipps parat und helfen bei der Suche nach weiterführenden Lösungen – etwa wenn Nachhilfe benötigt wird“. finden es oft schwierig, zwischen gesellschaftlichen Leistungsanforderungen, den Vorstellungen ihrer Eltern und ihrem eigenen Anspruch an eine sinnvolle Tätigkeit ihren Weg zu finden“, so Christian Keller. „Hier unterstützen die Elternberaterinnen und Elternberater mit klärenden Gesprächen, neuen Perspektiven und weitergehenden Informationen. Ansprechpartner für alle Fragen und Anliegen Die Elternberaterinnen und Elternberater des pme Familienservice sind bei allen Fragestellungen rund um Erziehung, Familienplanung und Familienorganisation für Beschäftigte von Vertragsunternehmen da. Das bundesweit aufgestellte Team besteht aus Sozialpädagogen, Erzieherinnen und speziell qualifizierten Elternberaterinnen und Elternberatern. Gelassen durch die Pubertät Spätestens im Teeniealter werden Kinder mehr und mehr selbstständig – keine leichte Zeit. „Besonders die Ratschläge anderer Eltern mit vermeintlich pflegeleichten Kindern setzen viele Eltern unter Druck“, beobachtet Christian Keller. Doch Vergleiche sind hier wenig sinnvoll, jeder Jugendliche ist individuell. Gegen Ende der Schulzeit ist angesichts der Vielfalt an Berufen, Ausbildungsprogrammen, Studiengängen und Freiwilligenprogrammen Orientierungshilfe gefragt. „Jugendliche wiederum „Unsere Elternberatung unterstützt Eltern und entlastet ihren beruflichen und privaten Alltag.“ Christian Keller ist Produktverantwortlicher Elternberatung, Einrichtungsanfragen/Schule und Beschäftigung im Privathaushalt sowie Teamleiter der pme Familienservice-Filiale Elbe-Saale in Leipzig. 37

Magazine

Klecks Magazin 1/2018
Klecks Magazin 2/2016
klecks 1/2016
klecks 2/2015
klecks 1/2015
klecks 1/2014
Kinder Eltern Kindern Familienservice Tiere Tieren Zeit Tier Vorlesen Stiftung