Aufrufe
vor 2 Jahren

Klecks Magazin 2/2016

  • Text
  • Erziehung
  • Paedagogik
  • Forschen
  • Hamburg
  • Erzieher
  • Kinder
  • Eltern
  • Familienservice
  • Elterngeld
  • Kindertagespflege
klecks bietet Eltern und Erziehern das komplette Themenspektrum von Pädagogik bis Psychologie, von Gesundheit über Reisen bis hin zu Spieletipps und Veranstaltungsempfehlungen. klecks erscheint zwei Mal im Jahr und liegt in unseren pme-Kitas, Standorten und Filialen für alle Eltern & Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kostenfrei aus.

Kita-Porträt

Kita-Porträt CompanyKids Hafencity | Text: Christin Müller Eine Brise Freiheit: urbane Lebensräume in der Großstadt Es herrscht rege Stimmung am Hamburger Hafen an diesem warmen Julimorgen. Möwen kreisen, lauthals kreischend, zu Dutzenden am Himmel. Ein Kreuzfahrtschiff, das gerade auf große Fahrt aufbricht, erhebt sich wie ein Hochhaus vor den Augen der Elbphilharmonie- Bauarbeiter und vorbeieilenden Geschäftsleute. Hinter ihnen erstreckt sich eines der größten innerstädtischen, hypermodernen Bauvorhaben Europas – die HafenCity! Mittendrin ist eine Betreuungseinrichtung entstanden, von der sich zu Recht behaupten lässt, dass sie etwas Besonderes ist. In jeglicher Hinsicht! 4

Moderne Räume für kleine Fische und Krabben Wer die pme-Kita CompanyKids HafenCity in der verkehrsberuhigten, kleinen Yokohamastraße betritt, wähnt sich in einer anderen Welt. Hier ist nichts mehr zu spüren vom Trubel am Wasser. Direkt an den neu gestalteten Lohsepark angrenzend, bieten die modernen Räume auf über 850 qm viel Platz für bis zu 80 Kinder im Alter von acht Wochen bis zum Schuleintritt. Als erstes fällt die beeindruckende Raumhöhe auf: Fünfeinhalb Meter sind es vom Boden bis zur Decke – und die sind über zwei Etagen optimal ausgenutzt. Eine Empore im zweiten Obergeschoss bietet den Kindern einen großen Rundumblick auf ein gemütliches Restaurant oder – durch ein Sichtfenster – auf die Krippenräume. Für zusätzlichen Durchblick sorgt ein spezielles Leitsystem mit kindgerechten Icons am Eingang der Kita. Da weist ein Buch den Weg zur Kinderbibliothek, eine Note zeigt zum Musikraum, und wo die kleinen Sternchen sind, ist der Schlafraum. Die Krippengruppen hören auf die Namen „Fische“ und „Krabben“. In der „Möwengruppe“ spielen und lernen die älteren Kinder. Für sie alle bieten sich in den verschiedenen Funktionsräumen unzählige Möglichkeiten, die Welt mit allen Sinnen zu erkunden. Dazu gehören eine gemütliche Kinderbibliothek, eine Lernwerkstatt mit Rollenspielecke, ein Musikzimmer, eine Badelandschaft, ein Bau- und Konstruktionsraum, zwei auf Kleinkinder und Elementarkinder ausgerichtete Bewegungsräume mit Bällebad und ein Kinderatelier. Die Kita Company- Kids bietet Raum für vielfältige Bildungserlebnisse, Schutz und Ruhe für die Kleinsten und spannende Bewegungsmöglichkeiten für alle Kinder. Rutschen, klettern, Treppen steigen: Nach dem Pikler-Bewegungsansatz können Kinder selber an den vielen Bewegungsangeboten – wie der großen Indoor-Rutsche und dem Kletterpark – tätig werden. Ein überdachter Pavillon im Innenhof sorgt bei jedem Wetter für Spielgelegenheiten an der frischen Luft. Partizipation: wenn Kinder den Ton angeben Seit einigen Jahren ist das Bildungsziel „Partizipation“ in allen Bildungsplänen und somit auch in den Konzepten der pme-Kitas verankert. Die Grundidee bei den CompanyKids HafenCity ist, Kinder in möglichst viele tägliche Entscheidungen einzubeziehen und die Kita auf diese Weise gemeinsam zu gestalten. Je nach Alter und Entwicklungsstand sind unterschiedliche Beteiligungsformen möglich. „In unserer Kita entscheiden die Kinder weitestgehend selbst, wo und mit wem sie spielen und lernen“, sagt Elisabeth Gravier vom Kita-Management. „Wir unterstützen unsere Kinder, indem wir Räume und Angebote schaffen, in denen sie sich geborgen fühlen und ihre Neugierde geweckt wird. Die Auswahl des Kita-Essens beispielsweise“, führt Gravier weiter auf, „liegt in der Hand der Elementarkinder. Jeden Montag setzen sich drei bis vier ‚Möwen’ mit unserer Hauswirtschafterin Eirini Theodoridou zusammen und füllen den Bestellzettel für das Mittagessen aus. Unsere Kollegin liest den Menüplan vor und zeigt anhand von Fotos, was z. B. mit Knusperfisch oder Gemüsetofu gemeint ist. Die Kinder entscheiden dann, was bestellt wird“. Auch bei der Gestaltung des Stadtteils packen sowohl Kita- Kinder als auch pme-Beschäftigte tatkräftig an: „Seit Juni sind wir stolze Baumpaten. Wir haben gemeinsam einige Kubikmeter Erde bewegt und wunderschöne Blumen und Sträucher gepflanzt. Nun gilt es die vielen grünen Mini- Oasen weiterhin gut zu pflegen, damit sich sowohl die Anwohner als auch die Bienen vom Gründach unserer Nachbarn wohlfühlen“, erläutert Standortleiterin Margit Werner. In einem dicht bebauten und umfassend durchgeplanten Stadtteil wie der HafenCity sind Orte für kleine und große Bewohnerinnen und Bewohner wichtig, an 5

Magazine

Klecks Magazin 1/2018
Klecks Magazin 2/2016
klecks 1/2016
klecks 2/2015
klecks 1/2015
klecks 1/2014
Erziehung Paedagogik Forschen Hamburg Erzieher Kinder Eltern Familienservice Elterngeld Kindertagespflege